Wie sich das Telefon in der St.Galler Kantonsverwaltung seinen Weg bahnte